mibeg Wirtschaftsberatung

Sachsenring 43
50677 Köln
Tel. 0221-33 604 -15
Fax  0221-33 604 -44
E-Mail wirtschaftsberatung_at_mibeg.de

Die Hausratversicherung – Schutz auch bei Schäden durch Unachtsamkeit und im Falle von Einbruchdiebstahl

Durch eine Unachtsamkeit können nicht nur Dritte, sondern auch Sie selbst geschädigt werden. Zum Beispiel durch eine brennende Kerze, die herunterfällt und ein Feuer in Ihrer Wohnung verursacht. Für die Wiederbeschaffung Ihrer Einrichtung und Kleidung würde die Hausratversicherung aufkommen.

In den letzten Jahren häufen sich zudem Schäden durch Einbruchdiebstahl. Die polizeiliche Kriminalstatistik 2015 verzeichnet bundesweit insgesamt 167.136 Fälle – ein Anstieg von 9,9 % gegenüber 2014. Eingebrochen wird meist über leicht erreichbare Fenster und Wohnungs- bzw. Balkontüren. Die Einbrecher verursachten dabei einen Schaden von über 441 Millionen Euro. Dabei vermeldet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), dass ca. 25 % der Opfer von Wohnungseinbrüchen keine Hausratversicherung hatten.

Eine Hausratversicherung begleicht die Schäden durch einen Einbruch und ersetzt die Ihnen gestohlenen Gegenstände im Ernstfall. Wertvolle Tipps zur Vermeidung von Einbruchdiebstahlschäden finden Sie beispielsweise auf der Website der polizeilichen Kriminalprävention www.polizei-beratung.de.

Haben Sie bereits eine Hausratversicherung abgeschlossen, sollten Sie Folgendes beachten:

  • Sind grob fahrlässig verursachte Schäden mitversichert?
  • Passt die Versicherungssumme z.B. nach der Anschaffung einer neuen Küche oder nach einem Umzug noch?
  • Sind Elementarschäden versichert?
  • Ist das Fahrrad auch unterwegs versichert?


« Zurück zur Newsübersicht