RKKC 2017 – Rheinische Konferenz für Krankenhaus-Controlling

„Perspektivenwechsel: Kosten im Fokus“
Freitag, 22. September 2017, Uniklinik Köln
Eine Veranstaltung des Klinikums Leverkusen, des mibeg-Instituts Medizin und der Uniklinik Köln


Referenten im Gespräch: 
Dres. Anja Mitrenga-Theusinger, Ulrich Langenberg, Jürgen Zumbé

Zur Konferenz

Am Freitag, 22. September 2017 fand zum nunmehr fünften Mal die Rheinische Konferenz für Krankenhaus-Controlling RKKC statt. Veranstaltet wurde die Konferenz vom Klinikum Leverkusen, dem mibeg-Institut Medizin und der Uniklinik Köln.

Die RKKC-Konferenzen beleuchten die sich wandelnden Controllingansätze vor dem Hintergrund der aktuellen Krankenhausgesetzgebung. In Vorträgen und Workshops werden gemeinsam verschiedene Strategien, Konzepte sowie die notwendigen Kennzahlen insbesondere aus den Bereichen des Sachkosten- und Personalkostencontrollings erarbeitet und diskutiert.

Die Rheinische Konferenz für Krankenhaus-Controlling richtet sich an Krankenhausmitarbeiterinnen und -mitarbeiter, die mindestens über eine einjährige Erfahrung im kaufmännischen Controlling, im Medizin-Controlling, im Qualitätsmanagement oder im Rechnungswesen verfügen.

Die RKKC-Konferenzen finden in Kooperation mit dem Verband der Universitätsklinika Deutschlands VUD, dem Deutschen Verein für Krankenhaus-Controlling DVKC sowie der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung GQMG statt.

Kontakt

Eine Veranstaltung von

Logos Klinikum Leverkusen, Uniklinik Köln, mibeg-Institut Medizin

In Kooperation mit

Logos Deutscher Verein für Krankenhaus-Controlling DVKC, Verband der Universitätsklinika Deutschlands VUD, Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung GQMG

Mit freundlicher Unterstützung von

Logos 3M, KMS, Agfa Healthcare

Anfahrt

Das mibeg-Institut Medizin befindet sich am Sachsenring zentral in der Kölner Südstadt. So finden Sie uns »