Projektmanagement Klinische Forschung / Biowissenschaften

Weiterbildung des mibeg-Instituts Medizin zum/zur geprüften Projektmanager/in (GPM) Level D

Hintergrund

Wissen und Erfahrungen über den Einsatz von professionellem Projektmanagement gehören zunehmend zu den Kompetenzen, die Unternehmen von ihren Fach- und Führungskräften erwarten. Besonders Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, wie z.B. Pharma-, Medizinprodukte-, Medizintechnik- oder Biotech-Unternehmen, benötigen Experten mit naturwissenschaftlich-medizinischem Know-how sowie Fachkompetenzen in der Planung und Steuerung von Projekten. Sie bieten entsprechend qualifizierten Naturwissenschaftlern interessante Berufsperspektiven.

Die Methoden des Projektmanagements werden ein­gesetzt, um Geschäftsprozesse zu optimieren, Probleme strategisch zu lösen und Innovationen erfolgreich zu etablieren.

Unternehmen brauchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kompetenzen in folgenden Bereichen:

  • Kostenminderung durch effektive Prozessorganisation
  • Zeitersparnis durch rationelle Projektgestaltung und -steuerung
  • Zielerreichung und erfolgreiche Implementierung.

Auf Grundlage der Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM), der deutschen Sektion der International Project Management Association (IPMA), hat das mibeg-Institut Medizin eine Weiterbildung entwickelt, die das Handwerkszeug vermittelt und trainiert, mit dem Projektleiter ihre Projekte schnell und sicher zum Erfolg bringen.

Zum Seminar

Die Weiterbildung informiert umfassend und systematisch über Konzept und Methoden des Projektmanagements.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen,

  • Projektumfelder zu organisieren, zu strukturieren und professionell zu handeln
  • Sicherheit im Einsatz der Methoden des Projekt­managements zu gewinnen und in Krisen schnell zu reagieren
  • Pläne einzuhalten und wirksam zu steuern
  • Führungskompetenzen zu erweitern und zu trainieren
  • Teamberatungen effizient zu leiten.

Da die Life Science Branche, insbesondere die Klinische Forschung, Naturwissenschaftlern eine interessante Berufsperspektive bietet, wenden im Seminar die Teilnehmer in Projektteams die Methoden des Projektmanagements in konkreten Projekten der Arzneimittel- und Medizinprodukteprüfung an. Neben der Vermittlung der dafür notwendigen Regularien und inhaltlichen Anforderungen zur Klinischen Prüfung wird diese Projektarbeit unter Anleitung erfahrener Projektmanager aus Forschungsauftragsinstituten, Pharmaunternehmen, Medizinproduktefirmen oder Zentren für Klinische Studien realisiert.

Die Weiterbildung endet mit der Prüfung zum/zur „Projekt­management-Fachmann/-frau (GPM)“ (Level D). Der erfolgreiche Abschluss dieser Prüfung wird durch ein Zertifikat der GPM bestätigt. Darüber hinaus erhalten die Absolventinnen und Absolventen ein Zertifikat des mibeg-Instituts Medizin.

Wir laden herzlich zur Teilnahme ein.

Dipl. Päd. Barbara Rosenthal
Institutsleiterin

Wissenschaftliche Gesamtleitung

Zur Entwicklung und Realisierung der Weiterbildung „Projektmanagement Klinische Forschung / Biowissenschaften“ wurde ein Projektbeirat gebildet, der nicht nur die Auswahl qualifizierter Referenten verantwortlich begleitet, sondern auch Inhalte und Zeitrahmen des Seminars mitgestaltet, die Qualität der Seminararbeit gewährleistet und bei der Realisierung des Gesamtprojekts berät.

Wiss. Gesamtleitung:

  • Prof. em. Dr. rer. nat. Walter Lehmacher
    Institut für Medizinische Statistik, Informatik und Epidemiologie, Universität zu Köln
  • Prof. em. Dr. Ralph Mösges
    Institut für Medizinische Statistik, Informatik und Epidemiologie, Universität zu Köln

Nächster Start / Dauer

Das Seminar umfasst eine viermonatige Theoriephase (max. 792 UStd.) sowie ein optionales dreimonatiges Praktikum.

Die nächsten Starttermine sind:

  • 12. Weiterbildung Projektmanagement Klinische Forschung / Biowissenschaften ab 15. März 2018 in Köln
  • 13. Weiterbildung ab 17. September 2018 in Köln

Es werden max. 25 Teilnehmer/innen aufgenommen.

Kontakt

mibeg-Institut Medizin
Dipl.-Biol. Karen Heidemann
Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 60 4 -615 / -610
Fax 0221-33 60 4 -666
E-Mail medizin_at_mibeg.de

Anfahrt

Das mibeg-Institut Medizin befindet sich am Sachsenring zentral in der Kölner Südstadt. So finden Sie uns »