Praxisseminar Physiotherapie

Anpassungsqualifizierung für Physiotherapeut/innen

Zum Seminar

Physiotherapeut/innen haben vielfältige Aufgaben bei der Behandlung von Menschen, deren körperliche Bewegungsmöglichkeiten altersbedingt oder aufgrund einer Krankheit, Verletzung oder Behinderung eingeschränkt sind.

Nicht nur die Ausbildungsinhalte, auch die Aufgaben von Physiotherapeut/innen unterscheiden sich international. In Deutschland ist dieser wichtige Gesundheitsfachberuf als Ausbildungsberuf konzipiert, daneben etablieren sich zunehmend auch entsprechende Studiengänge, die mit einem Bachelor-Abschluss beendet werden können.

Den Antrag auf berufliche Anerkennung als Physiotherapeut/in stellen Sie bei der für Sie zuständigen Behörde. Nach Prüfung Ihrer Unterlagen erhalten Sie einen Feststellungsbescheid, der Ihnen entweder die Gleichwertigkeit Ihres Berufs bescheinigt oder darlegt, welche Fachinhalte noch in Deutschland erworben werden müssen, um die Anerkennung zu erlangen. Die Fachinhalte, die möglicherweise noch zur Anerkennung erworben werden müssen, können theoretisch oder praktisch sein.

Das Praxisseminar Physiotherapie wendet sich an aus dem Ausland kommende Physiotherapeut/innen, die ihren Antrag auf berufliche Anerkennung in Nordrhein-Westfalen gestellt haben, ihren Beruf hier ausüben wollen und sich mittels einer Qualifizierung auf ihre berufliche Anerkennung vorbereiten möchten.

Das Seminar vermittelt alle wichtigen Grundlagen, die für die Anerkennung des Berufs notwendig sind. Es dauert vier Monate und findet als Vollzeitsunterricht statt (neun Unterrichtsstunden pro Tag). Sie haben die Möglichkeit, alle theoretischen Einheiten, die Ihr Anerkennungsbescheid für Ihren Anpassungslehrgang verlangt, mit diesem Seminar zu absolvieren. Im Anschluss können Sie optional ein dreimonatiges bzw. sechsmonatiges Praktikum absolvieren unter Anleitung erfahrener Physiotherapeuten.

Nach erfolgreichem Abschluss des Seminars findet ein Abschlussgespräch nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Physiotherapeuten statt.

Der Lehrplan des Praxisseminars Physiotherapie ist durch das mibeg-Institut Medizin mit den erfahrenen Physiotherapeuten von bene+ entwickelt worden und wird in Zusammenarbeit mit bene+ in Köln und Herne durchgeführt. Das Konzept wurde durch die Bezirksregierung Düsseldorf und das Landesprüfungsamt beraten und genehmigt.

Damit wir Sie in das Programm IQuaMed aufnehmen können, ist es wichtig, dass Sie Ihre berufliche Anerkennung in Deutschland erlangen wollen. Die Seminargebühren können über einen Bildungsgutschein eines Jobcenters oder einer Arbeitsagentur zu 100% gefördert werden.

Das Programm IQuaMed ist für Sie richtig, wenn Sie

  • Physiotherapeut/in sind und Ihre Ausbildung im Ausland absolviert haben
  • die Anerkennung Ihres Berufsabschlusses in Deutschland erreichen möchten und über einen entsprechenden Bescheid der zuständigen Stelle verfügen
  • gut Deutsch sprechen (Level B1 / B2).

Wir laden herzlich zur Teilnahme ein.

Inhalte

Berufsbild Physiotherapie

Berufs- und Gesetzeskunde

Krankengymnastische Behandlungstechniken, u.a.

  • PNF
  • Bobath
  • Manuelle Therapie

Methodische Anwendungen der Physiotherapie und
Allgemeine und Spezielle Krankheitslehre, u.a.

  • Innere Medizin
  • Chirurgie
  • Orthopädie
  • Neurologie
  • Psychiatrie
  • Gynäkologie
  • Pädiatrie

Befund- und Untersuchungstechniken

  • Bedeutung der Inspektion
  • Methoden der Funktionsprüfung
  • Evidenzbasierte Messverfahren
  • Systematik der Befunderhebung
  • Erstellung von Behandlungsplänen

Physikalische Therapie, u.a.

  • Massage
  • Elektrotherapie
  • Hydro-, Thermotherapie
  • Balneotherapie

Anatomie und Physiologie für Physiotherapeut/innen

Trainingsmodul Gesprächsführung

Kommunikations- und Präsentationstechniken, Bewerbungstraining

Hier finden Sie den Flyer zum Praxisseminar Physiotherapie im Programm IQuaMed.

Teilnahmevoraussetzungen

Bitte übersenden Sie uns folgende Unterlagen:

  • Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung im Bereich Physiotherapie im Herkunftsland (beglaubigte Kopien)
  • Anerkennungsbescheid (Bescheid der Bezirksregierung, dass Sie den Antrag auf Anerkennung des Berufs Physiotherapeut/in gestellt haben und noch Anpassungsleistungen erbringen müssen)
  • Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse (Level B1 / B2)

Damit wir Sie in das Programm aufnehmen können, ist es wichtig, dass Sie zunächst eines unserer Informationsseminare Anerkennung besuchen.

Wissenschaftlicher Beirat

Zur Sicherung der Qualität und Transparenz des Programms IQuaMed ist ein Wissenschaftlicher Beirat gebildet worden. Diesem Beirat gehören an:

  • Andrea Albrecht
    Vorstand Bundesverband Pflegemanagement NRW, Vorstand OTA-Schulträger-Verband, Pflegedirektorin, Städt. Kliniken Neuss – Lukaskrankenhaus
     
  • Prof. Dr. med. Peter Feindt
    Ärztlicher Direktor, Chefarzt Klinik für Thoraxchirurgie, Clemenshospital, Münster
     
  • Dr. med. Cordula Fuhljahn
    Chefärztin, Frauenklinik, Klinikum Rheine
     
  • Dr. med. Hans-Albert Gehle
    Vorstand Ärztekammer Westfalen-Lippe, Vorstand Marburger Bund Bundesverband, Oberarzt, Klinik für Innere Medizin und Kardiologie, Bergmannsheil Buer, Gelsenkirchen
     
  • Prof. Dr. med. Reinhard Griebenow
    Vorstand Ärztekammer Nordrhein, Kardiologisches Zentrum Praxis Rheingalerie, Köln
     
  • Dr. med. Andreas Hecker
    Stellv. Ärztlicher Direktor, Chefarzt Allgemein- und Viszeralchirurgie, Ev. Krankenhaus Bergisch Gladbach
     
  • PD Dr. med. Christian Jakobeit
    Chefarzt, Klinik für Gastroenterologie, Sana-Klinikum Remscheid
     
  • Thomas Kutschke
    M.A., Dipl.-Pflegewissenschaftler (FH), Geschäftsführer, BZPG Bildungszentrum für Pflege und Gesundheit, Würselen, Vorsitzender Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe, Landesverband NRW, Vorstand Pflegerat NRW
     
  • Sabine Martin
    Dipl.-Pflegewirtin (FH), Dipl.-Sozialgerontologin, Referentin für stationäre Krankenpflege und Krankenpflegeschulen, Diözesancaritasverband für das Erzbistum Köln
     
  • Dr. med. Anja Mitrenga-Theusinger
    Vorstand Ärztekammer Nordrhein, Vorstand Landesverband Marburger Bund Nordrhein-Westfalen / Rheinland-Pfalz, Ltd. Oberärztin, Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin, Klinikum Leverkusen
     
  • Dipl. Päd. Barbara Rosenthal
    Institutsleiterin, mibeg-Institut Medizin, Köln
     
  • Dr. med. Robert Schäfer
    Mitglied des Aufsichtsrats, Katholische Kliniken, Karl-Leisner-Trägergesellschaft, Kleve
     
  • Dr. med. Wolfgang Schmidt-Barzynski
    Ärztlicher Direktor, Klinikum Bielefeld, Chefarzt, Geriatrische Klinik, Klinikum Bielefeld Rosenhöhe
     
  • Simone Sturm
    Dipl.-Pflegewirtin, Pflegedirektorin, Krankenhäuser der Contilia Gruppe, Essen
     
  • Andreas Westerfellhaus
    Staatssekretär und Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung
    Präsident des Deutschen Pflegerats a.D.; Geschäftsführer der ZAB – Zentrale Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH, Gütersloh a.D.
     
  • Ruth Wichmann
    Referatsleiterin des Auslandsreferats, Marburger Bund Bundesverband
     
  • PD Dr. med. Jürgen Zumbé
    Ärztlicher Direktor, Direktor der Klinik für Urologie, Klinikum Leverkusen

Starttermine

Das Praxisseminar Physiotherapie startet fortlaufend.

Die nächsten Starttermine sind:

  • 3. Praxisseminar Physiotherapie ab 18. Februar 2019 in Herne
  • 4. Praxisseminar Physiotherapie ab 13. Mai 2019 in Köln
  • 5. Praxisseminar Physiotherapie ab 16. September 2019 in Herne

Interessentinnen und Intreressenten wenden sich bitte direkt an das mibeg-Institut Medizin.

Ab 2019 sind die Seminare zu 100% öffentlich förderbar über Bildungsgutscheine der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter.

Flyer

Hier finden Sie den aktuellen Flyer zum Praxisseminar Physiotherapie.

Kontakt

mibeg-Institut Medizin
Dr. Luisa Heinrichs
Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 60 4 -623 / -610
Fax 0221-33 60 4 -666
E-Mail medizin_at_mibeg.de

Anfahrt

Das mibeg-Institut Medizin befindet sich am Sachsenring zentral in der Kölner Südstadt. So finden Sie uns »