mibeg-Institut Medizin

Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 604 -610
Fax 0221-33 604 -666
E-Mail medizin_at_mibeg.de

Förderprogramm IQ: Die 250. Teilnehmerin startet ihre Anerkennungsqualifizierung über IQuaMed in NRW

Das mibeg-Institut Medizin hat die 250. Teilnehmerin in einem mehrwöchigen Seminar des Programms IQuaMed im Förderprogramm IQ begrüßt. Sie bereitet sich in einem Intensivseminar auf die ärztliche Kenntnisprüfung in NRW vor. Die Ärztin, die ihr Studium in Brasilien absolviert hat, ist seit 2010 in Deutschland und strebt nun ihre Approbation an.
Das mibeg-Institut Medizin qualifiziert seit über 25 Jahren Ärztinnen und Ärzte, die aus dem Ausland kommen, um hier zu leben und zu arbeiten. Im Kontext des Förderprogramms IQ hat das mibeg-Institut Medizin das Programm IQuaMed im IQ Netzwerk NRW entwickelt, das gezielt Angehörige aller reglementierten Gesundheitsberufe auf ihre berufliche Anerkennung und erfolgreiche Integration vorbereitet. Dazu zählen neben Ärztinnen und Ärzten auch Zahnmediziner/innen, Pharmazeut/innen ebenso wie Gesundheits- und Krankenpflegerinnen sowie Physiotherapeuten und Hebammen. Das Intensivseminar Humanmedizin ist eines der zahlreichen Qualifizierungsprojekte im Programm IQuaMed und bereitet direkt auf die anspruchsvolle Kenntnisprüfung vor, die an Universitäten abgenommen wird. Ärztliche Kursleiter, erfahren in der Ausbildung ihrer Kollegen, rekapitulieren den notwendigen Wissenstoff praxisbezogen. Der Erfolg der Seminare ist groß: Über 75 % der aus aller Welt nach NRW kommenden Gesundheitsfachkräfte bestehen die Prüfungen und erhalten die Berufszulassung. Das Programm IQuaMed ist ein Teil des IQ Netzwerks NRW und wird gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und des Europäischen Sozialfonds, in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Bundesagentur für Arbeit.

« Zurück zur Newsübersicht