mibeg-Institut Medizin

Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 604 -610
Fax 0221-33 604 -666
E-Mail medizin_at_mibeg.de

Die 500. Teilnehmerin des Projekts IQuaMed bereitet sich auf ihre Anerkennung als Gesundheits- und Krankenpflegerin vor

In einem exzellenten Krankenhaus mit langjähriger Erfahrung bei der Nachwuchsförderung, dem Lukaskrankenhaus Neuss, startet eine Teilnehmerin des Programms IQuaMed ihren Individuellen Anpassungslehrgang als Gesundheits- und Krankenpflegerin. Sie ist die 500. mit dem Projekt IQuaMed im IQ Netzwerk geförderte Teilnehmerin. Das mibeg-Institut Medizin hat das Projekt IQuaMed zur Qualifizierung für alle Gesundheitsfachkräfte, die in NRW ihre berufliche Anerkennung anstreben, entwickelt und realisiert es in allen Regionen Nordrhein-Westfalens. Gefördert wird IQuaMed im IQ Netzwerk durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Bundesagentur für Arbeit.



« Zurück zur Newsübersicht