mibeg-Institut Medizin

Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 604 -610
Fax 0221-33 604 -666
E-Mail medizin_at_mibeg.de

Cellitinnen bereiten Klinikfusion in Köln vor

Das St.-Hildegardis-Krankenhaus Köln wird von der Stiftung der Cellitinnen übernommen. Damit stärkt die Stiftung der Cellitinnen die umfangreiche Patientenversorgung in der Kölner Krankenhauslandschaft mit einem vierten Krankenhaus. Die rund 400 Mitarbeiter sollen ausnahmslos übernommen werden und behalten ihre erworbenen Rechte, betonte Dieter Kesper, Vorstandsvorsitzender der Stiftung der Cellitinnen, gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger. Die Stiftung der Cellitinnen führt Krankenhäuser in der Südstadt, in Bayenthal und in Niehl. Nun kommt in Lindenthal das St.-Hildegardis-Krankenhaus hinzu. Langfristig ist eine Klinikfusion mit einer weiteren Cellitinnenstiftung in Köln als Option in der Diskussion, und ein Klinikverbund könnte entstehen. Zur weiteren Cellitinnenstftung gehören das St.-Franziskus-Hospital in Ehrenfeld, das Heilg-Geist-Krankenhaus in Longerich, das St.-Vinzenz-Krankenhaus in Nippes und das St.-Marien-Hospital in der Innenstadt.



« Zurück zur Newsübersicht