Management in der Kardiologie

Weiterbildung des mibeg-Instituts Medizin für leitende Ärzte und Geschäftsführer in kardiologischen Fachabteilungen in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Leitende Kardiologische Krankenhausärzte und unter Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Einführung

Die Umwandlung der bundesdeutschen Krankenhausstrukturen betrifft auch zentral den Bereich der kardiologischen Gesundheitsdienstleistungen.

Als wichtige medizinische Dienstleistungszentren haben kardiologische und kardiochirurgische Abteilungen oder Kliniken die mit der Krankenhausleitung vereinbarten qualitativen und wirtschaftlichen Ziele eigenverantwortlich zu erreichen. Als Anbieter von speziellen Serviceleistungen bewegen sie sich dabei auf dem externen und internen Markt der Gesundheitsdienstleistungen.

Die zunehmende Verknappung öffentlicher Fördermittel erfordert von allen innerhalb und außerhalb des Krankenhauses am Leistungsprozess Beteiligten die Bereitschaft, sich auf neue Modelle, z.B. durch die Bildung gemeinsamer Gesellschaften, einzu­lassen, um den aktuellen medizinischen Standard aufrechtzuerhalten und die qualitative Weiterentwicklung der kardiologischen Abteilung zu ermöglichen.

Erfolgreiche kardiologische Fachabteilungen benötigen eine Neuorganisation des geeigneten Angebotsspektrums bei ständiger Prozessoptimierung und Ausschöpfung sämtlicher Wirtschaftlichkeitsreserven.

Zum Start der Weiterbildung Management in der Kardiologie übersandte Prof. Dr. med. Gunther Arnold, Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e.V., ein Grußwort.

Zum Seminar

Das Seminar richtet sich an die ärztlichen Leitungen von kardiologischen / kardiochirurgischen Abteilungen oder Kliniken sowie an deren jeweilige Mitstreiter / Counterparts in der Verwaltung und Geschäftsführung.

Beginnend mit einem Update zu Neuerungen im DRG-System soll mit Blick auf die jeweilige Budget­entwicklung die Strategie der eigenen Klinik nachvoll­zogen werden. Nach einer Einführung in die wichtigsten Grundlagen der Krankenhausbetriebswirtschaft wird zur Kalkulation von Behandlungen und zur Planungsrechnung neuer Einrichtungen / Behandlungsoptionen (z.B. eines Herzkatheterlabors) übergeleitet.

Das Themenfeld Personalmanagement behandelt verschiedene Ansätze der Personalbedarfsermittlung, der Personalstellenbemessung und der Personal­bedarfsplanung. Das Seminar informiert über Anfor­derungen an Leitungsfunktionen in der Kardiologie sowie über Mitarbeitermotivation, Leistungsbeurteilung und Personalentwicklungskonzepte. Ärztliches Führungsverhalten ist ebenso Thema wie Qualitäts­entwicklung und Qualitätsstandards in der Aus- und Weiterbildung für Kardiologen.

Wir informieren über Strategien und Instrumente der Unternehmenskommunikation und über neue Anforderungen an die Öffentlichkeitsarbeit im Internetzeitalter.

Das Seminar vermittelt wichtiges juristisches Handwerkszeug für Chef- und Oberärzte in der Kardiologie sowie Informationen zur ambulant-stationären Verzahnung und zu Medizinischen Versorgungszentren.

Die Qualität des Seminars ist gewährleistet durch einen wissenschaftlichen Beirat und ausgewählte Referenten, die sich theoretisch wie praktisch in hohem Maße ausgezeichnet haben.

In drei Seminareinheiten werden die einzelnen Themengebiete kompetent vermittelt. Einzelne Module sind nicht getrennt vom Gesamtseminar absolvierbar.

Das Seminar Management in der Kardiologie wird nach den Richtlinien für die zertifizierte ärztliche Fort­bildung gestaltet und durch die Ärztekammer anerkannt. Das Seminarprojekt wird unterstützt durch die Weiter- und Fortbildungs-Akademie Kardiologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung. 45 CME-Punkte sind dieser Weiterbildung zugeordnet.

Das Zertifikat „Management in der Kardiologie“ der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, der Arbeitsgemeinschaft Leitende Kardiologische Krankenhausärzte und des mibeg-Instituts Medizin bestätigt den erfolgreichen Abschluss des Seminars.

Wir laden herzlich zur Teilnahme ein.

Dipl. Päd. Barbara Rosenthal
Institutsleiterin

Wissenschaftlicher Beirat

Wissenschaftlicher Beirat

Zur Entwicklung und Realisierung der Weiterbildung „Management in der Kardiologie“ wurde ein Projektbeirat gebildet, der nicht nur die Auswahl qualifizierter Referenten verantwortlich begleitet, sondern auch Inhalte und Zeitrahmen des Seminars mitgestaltet, die Qualität der Seminararbeit gewährleistet und bei der Realisierung des Gesamtprojekts berät.

Diesem Projektbeirat gehören an:

  • Prof. Dr. med. Gunther Arnold
    Em. Professor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • Prof. Dr. med. Rainer Dietz
    Em. Professor der Charité, Campus Virchow Klinikum, Berlin
  • Prof. Dr. med. Günter Görge
    Leitung, Kardiologische Praxis, Saarbrücken
  • Prof. Dr. med. Hugo A. Katus
    Geschäftsführender Direktor, Medizinische Klinik, Universitätsklinikum Heidelberg
  • Prof. Dr. med. Heinrich Klues
    Leitung Medizinische Klinik I, Klinikum Krefeld
  • Dipl. Päd. Barbara Rosenthal
    Institutsleiterin, mibeg-Institut Medizin, Köln
  • Dr. med. Robert D. Schäfer
    CEO, European Board for Accreditation in Cardiology (E.B.A.C.), Köln
  • Prof. Dr. med. Udo Sechtem
    Chefarzt Kardiologie, Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart
  • Prof. Dr. med. Ulrich Tebbe
    Chefarzt Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin, Klinikum Lippe, Detmold
  • Dr. med. Dietmar Wietholt
    Chefarzt Kardiologie, Pneumologie und internistische Intensivmedizin, Asklepios Klinik Wandsbek, Hamburg

Nächster Start

Die Weiterbildung umfasst drei Seminareinheiten im Zeitraum eines halben Jahres.

Die 5. Weiterbildung Management in der Kardiologie startet am 27. Oktober 2017 in Köln.

Gerne lassen wir Ihnen ein detailliertes Seminarkonzept und die Anmeldeunterlagen zukommen. Bitte senden Sie uns zu diesem Zweck Ihre Kontaktdaten inkl. Postanschrift, gerne auch unter Angabe Ihrer Berufsposition, an medizin_at_mibeg.de.

Kontakt

mibeg-Institut Medizin
Dipl. Päd. Barbara Rosenthal
Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 60 4 -610
Fax 0221-33 60 4 -666
E-Mail medizin_at_mibeg.de

Anfahrt

Das mibeg-Institut Medizin befindet sich am Sachsenring zentral in der Kölner Südstadt. So finden Sie uns »