Klinische Forschung / Klinischer Monitor

Weiterbildung des mibeg-Instituts Medizin

Berufsbild

Im Rahmen der Arzneimittel-, Biotechnologie- und Medizinprodukteentwicklung bietet die Klinische Forschung insbesondere für Interessentinnen und Interessenten aus Medizin und Naturwissenschaft attraktive Berufsperspektiven und interessante Entwicklungsmöglichkeiten.

Der Einstieg in dieses vielfältige und weiter wachsende Forschungsgebiet wird in der Regel über das Klinische Monitoring realisiert. Klinische Monitore oder CRAs (Clinical Research Associates) stellen dabei das Bindeglied zwischen der pharmazeutischen oder medizintechnischen Industrie und dem Prüfarzt dar.

Die Hauptaufgaben von CRAs liegen in der Betreuung der Prüfärzte, der Validierung der von den Prüfärzten erhobenen Studiendaten und der Sicherstellung, dass geltende Gesetze und Richtlinien von allen Parteien ein­gehalten werden. Neben grundlegenden medizinischen und pharma­kologischen Kenntnissen ist ein solides Wissen in der Durchführung und Bewertung der klinischen Prüfungen im Rahmen der verschiedenen Studien­phasen erforderlich. Kenntnisse der komplexen internationalen und nationalen rechtlichen Rahmen­bedingungen sind dabei ebenso unabdingbar wie der sichere Umgang mit der EDV.

Klinische Monitore sollten außerdem die Fähigkeit haben, sich auf wechselnde Gesprächspartner in den verschiedenen Berufsgruppen des medizinischen Fachpersonals einzustellen. Gute organisatorische Kompetenzen sowie Flexibilität sind zudem ebenso gefragt wie sicheres Englisch.

Zum Seminar

Das mibeg-Institut Medizin eröffnet mit seiner Weiter­bildung „Klinische Forschung / Klinischer Monitor“ bereits seit vielen Jahren erfolgreich Medizinern und Naturwissenschaftlern neue berufliche Perspektiven. Über 1500 Absolventinnen und Absolventen konnten sich in den letzten Jahren für dieses Berufsfeld bereits umfassend qualifizieren.

Das dreimonatige Seminar qualifiziert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in allen relevanten Auf­gaben eines Klinischen Monitors. Darüber hinaus werden Einblicke in die benachbarten Berufsfelder der Arzneimittel- bzw. Medizinproduktezulassung und -sicherheit, des Datenmanagements und des Medical Writings gegeben.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit, in einer optionalen dreimonatigen Praxisphase das Gelernte in konkreten Projekten der Klinischen Forschung anzuwenden.

Bei erfolgreichem Besuch des Seminars erhalten die Absolventen ein Zertifikat des mibeg-Instituts Medizin.

Wir laden herzlich zur Teilnahme ein.

Dipl. Päd. Barbara Rosenthal
Institutsleiterin

Für Interessentinnen und Interessenten, die Ihre berufliche Zukunft im Klinischen Datenmanagement sehen, bietet das mibeg-Institut Medizin aufgrund der großen Nachfrage das separate Seminarprojekt „Clinical Data Management / Medizinisches Informationsmanagement“ an. Speziell für Naturwissenschaftler und Gesundheitsfachkräften, die ihren beruflichen Abschluss im Ausland absolviert haben und ihren Einstieg in das Berufsfeld der Klinischen Forschung in Deutschland realisieren möchten, führt das mibeg-Institut Medizin die Weiterbildung „Klinische Forschung / Clinical Research“ durch.

Nächster Start / Dauer

Das Seminar umfasst eine dreimonatige Theoriephase (max. 594 UStd.) sowie ein optionales dreimonatiges Praktikum.

Die nächsten Starttermine sind:

  • 55. Weiterbildung „Klinische Forschung / Klinischer Monitor” ab 1. Dezember 2017 in Köln
  • 56. Weiterbildung ab 1. März 2018 in Köln
  • 57. Weiterbildung ab 1. Juni 2018 in Köln
  • 58. Weiterbildung ab 3. September 2018 in Köln
  • 59. Weiterbildung ab 3. Dezember 2018 in Köln

Es werden max. 25 Teilnehmer/innen aufgenommen.

Kontakt

mibeg-Institut Medizin
Dipl.-Biol. Karen Heidemann
Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 60 4 -615 / -610
Fax 0221-33 60 4 -666
E-Mail medizin_at_mibeg.de

Anfahrt

Das mibeg-Institut Medizin befindet sich am Sachsenring zentral in der Kölner Südstadt. So finden Sie uns »