Intensivseminar Krankenhausmanagement

Interdisziplinäre Weiterbildung des mibeg-Instituts Medizin für Führungskräfte in Medizin, Pflege und Verwaltung zum/zur Krankenhausmanager:in

Unter dem Druck neuer Finanzierungsformen und knapper Budgets wandeln sich die Kliniken zu wettbewerbs­orientierten Dienstleistungsunternehmen. Die Anzahl privater Trägerschaften wächst, Konzentrationen und Fusionen sowie neue Formen des kooperativen Miteinanders von Kliniken und Arzt­praxen verändern die Gesundheitslandschaft.

Führungskräfte in Medizin, Pflege und Verwaltung benötigen zeitgemäße Management-Kompetenzen, um ihr Unternehmen Krankenhaus effizient mit motivierten und leistungs­orientierten Mitarbeiter:innen zu leiten.

Die Weiterbildung zum/zur Krankenhausmanager:in des mibeg-Instituts Medizin versucht, praxisnah aktuell gestellte Fragen zu beantworten. Soll unser Krankenhaus eine komplette und umfassende Gesundheitsversorgung anbieten oder soll es sich spezialisieren? Welche Veränderungsprozesse müssen angestoßen und angeleitet werden? Welche rechtliche Versorgungsform ist für unser Krankenhaus die richtige? Wie wird in der Zukunft die finanzielle Leistungsfähigkeit des Hauses gesichert? Welche Qualifikation benötigt unser Personal, wenn wir unsere Ziele erreichen wollen? Wie wird ein Potenzial motivierter und fachlich versierter Mitarbeiter:innen entwickelt?

Die Weiterbildung zum/zur Krankenhausmanager:in vermittelt den Teilnehmer:innen die Managementkenntnisse, die für die Übernahme von Leitungsverantwortung in Medizin, Pflege und Verwaltung wichtig sind. Damit trägt es dazu bei, traditionelle Ansätze des Managements von Krankenhäusern durch zeitgemäße, effiziente und innovative Instrumente und Maßnahmen abzulösen.

Das Seminar greift in sechs Seminarabschnitten die für das Krankenhaus wichtigsten Themenkomplexe auf. Es zielt in der Vermittlung betriebswirtschaftlicher Grund­lagen auf Praxisnähe und Anwendbarkeit im klinischen Alltag und dient darüber hinaus als Forum zum Erfahrungsaustausch. Bislang haben über 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in leitenden Funktionen in Verwaltung, Medizin und Pflege tätig sind, die Weiter­bildung erfolgreich absolviert.

Einzelne Module sind nicht getrennt vom Gesamt­seminar absolvierbar. Der Weiterbildung werden 20 Fortbildungs­punkte der RbP zugeordnet. Absolvent:innen erhalten nach erfolgreichem Seminarabschluss das Zertifikat „Krankenhaus­manager:in“ des mibeg-Instituts Medizin. Die Teilnahme an der Weiterbildung ist sowohl in Präsenz als auch online möglich.

Zur Entwicklung und Realisierung des Intensivseminars Krankenhausmanagement wurde ein Projektbeirat gebildet, der nicht nur die Auswahl qualifizierter Referenten verantwortlich begleitet, sondern auch Inhalte und Zeitrahmen des Seminars mitgestaltet, die Qualität der Seminararbeit gewährleistet und bei der Realisierung des Gesamtprojekts berät.

Diesem Projektbeirat gehören an:

  • Dipl.-Kfm. Sebastian Baum
    Geschäftsführer, Krankenhaus Neuwerk „Maria von den Aposteln“, Mönchengladbach, Johanna Etienne Krankenhaus, Neuss
     
  • Prof. Dr. med. Annegret Kuhn
    Ärztin und Wissenschaftlerin, Research Affiliate / Hochschullehrerin, Universität Passau
     
  • Vera Lux
    Wissenschaftliche Leitung Deutscher Pflegemanagementkongress - Hauptstadtkongress, Vorsitzende Niedersächsischer Pflegerat
     
  • Dr. med. Anja Mitrenga-Theusinger
    Vorstand Ärztekammer Nordrhein, Vorstand Marburger Bund Landesverband NRW / RLP, Klinikdirektorin der Zentralen Notaufnahme und Medizinische Geschäftsführerin, Klinikum Leverkusen
     
  • Dr. Shermineh Shahi
    Institutsleiterin mibeg-Institut Medizin
     
  • Dr. med. Joachim Stenzel
    Chefarzt, Ärztlicher Direktor, Main-Klinik Ochsenfurt
     
  • Dipl.-Betriebsw. Monika Thiex-Kreye
    MBA, Stellv. Vorsitzende des Aufsichtsrats der Varisano-Kliniken Frankfurt-Main-Taunus GmbH, Frankfurt / Main
     
  • Prof. Dr. med. Sylvia Thun
    Ärztin, Dipl.-Ingenieurin, Direktorin der Core-Unit eHealth & Interoperability, Berliner Institut für Gesundheits­forschung (BIH), Berlin


Nächster Start / Dauer

Die Weiterbildung umfasst sechs Seminareinheiten im Zeitraum ca. eines Jahres.

Der nächste Starttermin ist:

  • 41. Weiterbildung ab 8. November 2024

Das Seminar kann sowohl in Präsenz als auch online absolviert werden.

Absolvent:innen einer Weiterbildung des mibeg-Instituts Medizin erhalten einen Sonderrabatt von 10 %.

Wenn Sie drei oder mehr Mitarbeiter:innen Ihrer Klinik zu dieser Veranstaltung zeitgleich anmelden und alle teilnehmen, erhalten Sie für jede/n Teilnehmer:in einen zusätzlichen Sonderrabatt von 10 % auf die Seminargebühr.

Gerne lassen wir Ihnen ein detailliertes Seminarkonzept und die Anmeldeunterlagen zukommen. Bitte senden Sie uns zu diesem Zweck Ihre Kontaktdaten inkl. Postanschrift, gerne auch unter Angabe Ihrer Berufsposition, an , oder nutzen Sie einfach dieses Kontaktformular.

Kontakt

mibeg-Institut Medizin
Alexandra Saure
Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 60 4 -615 / -610
Fax 0221-33 60 4 -666
E-Mail