Referent/in für Unternehmenskommunikation

Weiterbildung des mibeg-Instituts Medien

Berufsbild

Kommunikation – nach innen wie nach außen – ist das A und O zur Erreichung von Unternehmens­zielen. Dabei sind beide Seiten der Unternehmenskommunikation gleichermaßen wichtig: das Kommunizieren mit Kunden und der Öffentlichkeit ebenso wie eine reibungslose, effiziente und offene Informationsvermittlung innerhalb des Unternehmens.

Mitarbeiter der Unternehmenskommunikation arbeiten an der Schnittstelle zwischen dem Marketing, der Online-Redaktion und den weiteren Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit in einem Unternehmen. Dabei spielt die crossmediale Verzahnung der relevanten internen und externen Kanäle eine entscheidende Rolle.Neben dem klassischen Handwerk der Öffentlichkeitsarbeit wird von Mitarbeitern in den Kommunika­tionsbereichen der routinierte Umgang mit Social Media-Anwendungen sowie der Krisen- und Bewegtbildkommunikation in der internen wie in der externen Kommunikation erwartet.

Bilder und Meinungen, die über ein Unternehmen, einen Verband oder eine Behörde in der Öffentlichkeit existieren, spiegeln sich auch in den Ansichten und Einstellungen der Mitarbeiter wider. In der Internen Unternehmenskommunikation werden Instrumente entwickelt und betreut, die den Austausch zwischen den Ebenen im Unternehmen ermöglichen und regeln. Das reicht von Protokoll­vorlagen und Hausmitteilungen über die Konzeption und Umsetzung von Mitarbeiterzeitschriften in Print- und Onlineversionen bis zur Betreuung des Intranets oder Mitarbeiterblogs.

Zum Seminar

Das mibeg-Institut Medien bietet mit seinen Weiter­bildungen im Bereich der PR und Öffentlichkeitsarbeit seit Jahren praxisnah und in ständig aktualisierter Form einen idealen Einstieg in das Berufsfeld der professionellen Kommunikation an. Über 900 Absolvent/innen haben sich bislang in diesem Bereich neue berufliche Perspektiven eröffnet.

Unsere Weiterbildung „Referent/in für Unternehmenskommunikation“ richtet sich an Hochschulabsolventen und Interessenten mit Berufserfahrung, die eine berufliche Karriere im Bereich der Unternehmenskommunikation bzw. der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit anstreben. Das Seminar vermittelt einen praxisnahen Überblick über alle gängigen und aktuellen Instrumente der externen und internen Kommunikation.

Den Absolventen der Weiterbildung eröffnen sich neue berufliche Perspektiven in Unternehmen und Verbänden, Non-Profit-Organisationen und Agenturen. Mögliche Tätigkeitsfelder liegen in den Bereichen

  • PR-Abteilungen
  • Abteilungen für interne und externe Kommunikation
  • Marketingabteilungen und Pressestellen.

Bei erfolgreichem Abschluss des Seminars erhalten die Absolventen das Zertifikat „Referent/in für Unter­nehmenskommuni­­ka­tion“ des mibeg-Instituts Medien.

Wir laden herzlich zur Teilnahme ein.

Dipl. Päd. Barbara Rosenthal
Institutsleiterin

Nächster Start / Dauer

Die Weiterbildung umfasst ca. vier Monate (max. 792 UStd.).

Die nächsten Starttermien sind:

  • 41. Weiterbildung ab 16. November 2020
  • 42. Weiterbildung ab 16. Februar 2021
  • 43. Weiterbildung ab 17. Mai 2021
  • 44. Weiterbildung ab 1. September 2021
  • 45. Weiterbildung ab 15. November 2021

Es werden max. 25 Teilnehmer/innen aufgenommen.

Interessieren Sie sich für diese Weiterbildung? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an medien_at_mibeg.de, oder nutzen Sie einfach dieses Kontaktformular.

Kontakt

mibeg-Institut Medien
Dipl.-Soz. Günter Mang-Baltruweit /
Dr. Shermineh Shahi
Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 60 4 -631 / -610
Fax 0221-33 60 4 -666
E-Mail medien_at_mibeg.de

Anfahrt

Das mibeg-Institut Medien befindet sich am Sachsenring zentral in der Kölner Südstadt. So finden Sie uns »

Informationsveranstaltung

Zu seinen Weiterbildungen veranstaltet das mibeg-Institut Medien jeden Dienstag um 14 Uhr in seinem Seminarzentrum Sachsenring 37–39 in der Kölner Südstadt eine Informationsveranstaltung, in deren Rahmen wir Sie ausführlich informieren über unser Institut, die Inhalte unserer Weiterbildungen und Möglichkeiten der finanziellen Förderung. Gern stehen wir Ihnen für Ihre weiteren Fragen im Rahmen dieser Veranstaltung und im persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Während der Corona-Pandemie bitten wir Sie um vorherige schriftliche Anmeldung. Gern beraten wir Sie auch durch Audio- oder Videochat. Bitte schicken Sie uns eine Mail, wenn Sie dies wünschen. So finden Sie uns »