mibeg-Institut Medien

Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 604 -610
Fax 0221-33 604 -666
E-Mail 

Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus geht an Riffreporter für Reportage „Streeck, Laschet, StoryMachine“

Mit einem der Otto Brenner Preise für kritischen Journalismus sind Christian Schwägerl und Joachim Budde ausgezeichnet worden. Ihre auf dem Portal Riffreporter im April 2020 veröffentlichte Reportage „Streeck, Laschet, StoryMachine: Schnelle Daten, pünktlich geliefert“ schildert akribisch die Vorgänge um das sog. „Heinsberg-Protokoll“. Die Autoren, so die Jury, rekonstruieren, wie sich ein „Virologe und dessen Team für die Interessen des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten sowie der Sponsoren einer PR-Firma einspannen ließen, weil sie ihre Forschung nach ihren persönlichen Einschätzungen ausrichteten anstatt ergebnisoffen zu forschen, wie es ihre Aufgabe ist“. Schwägerl und Budde hätten „ein herausragendes Lehrstück darüber geschrieben, wie wichtig guter Journalismus ist, um schlechte Wissenschaft als solche zu entlarven“.



« Zurück zur Newsübersicht