Kontakt  |  Impressum  |  Login
mibeg-Institut Medizin

OP-Teamassistent/in

Qualifikation für Medizinische Fachangestellte und Gesundheits- und Krankenpfleger/innen
Weiterbildung des mibeg-Instituts Medizin in Kooperation mit der Uniklinik Köln
Familienfreundlich in Teilzeit: gut geeignet für Berufsrückkehrer/innen
Fachliche Gesamtleitung: Vera Lux, Pflegedirektorin, Vorstand, Uniklinik Köln

Berufsbild

Berufsbild

in Teilzeit

Das mibeg-Institut Medizin bietet in Kooperation mit der Uniklinik Köln seit 2013 fortlaufend sehr erfolgreich die Weiterbildung OP-Teamassistent/in an, die für eine langfristige Mitarbeit in einem wichtigen klinischen Tätigkeitsfeld qualifiziert.

Die OP-Teamassistenz ist eine medizinische Fachfunktion in Krankenhäusern, ambulanten OP-Zentren, Sterilisationszentren und Praxiskliniken, die vor dem Hintergrund der funktionalen Aufgliederung des medizinischen und pflegerischen Leistungsspektrums zunehmend an Bedeutung gewinnt. OP-Teamassistentinnen und -assistenten unterstützen und entlasten Ärzte, Pflegepersonal und Verwaltung bei zahlreichen organisatorischen Aufgaben rund um die OP-Organisation und das OP-Management.

Viele Berufsbilder im Gesundheitswesen sind derzeit einem Wandel unterworfen. Der medizinisch-wissenschaftliche Fortschritt einerseits und die optimierte Ressourcenbündelung im Krankenhausmanagement andererseits schaffen die Notwendigkeit, Qualifika­tionen in neuen Berufsbildern bereitzustellen, um eine optimale medizinische und pflegerische Patienten­versorgung zu gewährleisten.

An der Schnittstelle zwischen Patienten, Angehörigen, Ärztinnen und Ärzten, Pflegepersonal und Verwaltung unterliegt die OP-Teamassistenz besonderen Anforderungen im Bereich der Organisationsaufgaben. Gut ausgebildete, motivierte und engagierte OP-Team­assistent/innen erfüllen somit eine wichtige Funktion in einer qualitativ hochwertigen OP-Organisation.

Die Weiterbildung zum/zur OP-Teamassistent/in qualifiziert vorrangig medizinische Fachange­stellte und Pflegekräfte für ein neues Berufsbild, das für einen optimalen OP-Funktionsdienst benötigt wird.

Zum Seminar

Zum Seminar

in Teilzeit

Die Weiterbildung, die in Kooperation mit der Uniklinik Köln durchgeführt wird, vermittelt in kompakter Form neben medizinischem und pflegerischem Fachwissen umfassende Kenntnisse, die unabdingbar sind für die Tätigkeit als OP-Teamassistent/in. Sie richtet sich an Medizinische Fachangestellte, Gesundheits- und Kranmkenpfleger/innen und Angehörige verwandter medizinischer Assistenzberufe, die ihre berufliche Zukunft rund um den OP-Funktionsdienst realisieren möchten.

Durch das praxisorientierte Training und die Aktualisierung sowie Vertiefung der schon existierenden Kenntnisse werden den Teilnehmer/innen sehr gute Möglichkeiten eröffnet, in der Uniklinik Köln sowie anderen Krankenhäusern und ambulanten Zentren der Region einen langfristigen und sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz zu finden.

Als Teilzeitweiterbildung ist das Seminar besonders geeignet für Berufsrückkehrer/innen, die sich nach einer Familienpause wieder mit aktuellem Wissen fit machen wollen für einen beruflichen Wiedereinstieg.

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird durch diese Qualifizierung die Möglichkeit geschaffen, sich eine langfristige und dauerhafte Berufsperspektive rund um den OP-Funtionsdienst zu erschließen.

Bei erfolgreichem Besuch des Seminars erhalten die Absolventinnen und Absolventen ein Zertifikat des mibeg-Instituts Medizin und der Uniklinik Köln.

Wir laden herzlich zur Teilnahme ein.

Dipl. Päd. Barbara Rosenthal
Institutsleiterin

Flyer

Flyer

Hier finden Sie den aktuellen Flyer der Weiterbildung „OP-Teamassistent/in” als pdf-Datei.

Nächster Start

Nächster Start / Dauer

Das Seminar startet fortlaufend. Es umfasst eine dreimonatige Theoriephase (max. 384 UStd.) und ein dreimonatiges Praktikum in der Uniklinik Köln oder in einem Krankenhaus der Region.

Das Seminar findet in Teilzeit statt. Die Seminarzeiten während der Theoriephase sind montags bis freitags jeweils 9 bis 14 Uhr.

Die 7. Weiterbildung startet am 4. Oktober 2017 in Köln.

Es werden max. 25 Teilnehmer/innen aufgenommen.

Kontakt

mibeg-Institut Medizin
Karen Heidemann /
Dr. Melina Klein
Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 60 4 -613 / -610
Fax 0221-33 60 4 -666
E-Mail medizin@mibeg.de

Anfahrt

Das mibeg-Institut Medizin befindet sich am Sachsenring zentral in der Kölner Südstadt. So finden Sie uns »

Informationsveranstaltung

Zu seinen Weiterbildungen veranstaltet das mibeg-Institut Medizin jeden Dienstag um 14 Uhr in seinem Seminarzentrum Sachsenring 37–39 in der Kölner Südstadt eine Informationsveranstaltung, in deren Rahmen wir Sie ausführlich informieren über unser Institut, die Inhalte unserer Weiterbildungen und Möglichkeiten der finanziellen Förderung. Gern stehen wir Ihnen für Ihre weiteren Fragen im Rahmen dieser Veranstaltung und im persönlichen Gespräch zur Verfügung. So finden Sie uns »