Kontakt  |  Impressum  |  Login
mibeg-Institut Medizin

Intensivseminar Krankenpflege

Weiterbildung des mibeg-Instituts Medizin zur Vorbereitung auf die Gleichwertigkeitsprüfung und zum beruflichen Wiedereinstieg für Gesundheits- und Krankenpfleger/innen

Hintergrund

Hintergrund

Die professionelle Krankenpflege in Deutschland ist hoch entwickelt. Zudem werden die Anforderungen an die Gesundheitsfachberufe immer komplexer. Das „Intensivseminar Krankenpflege“, das das mibeg-Institut Medizin in Kooperation mit dem Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe durchführt, wendet sich vorrangig an Krankenpflegekräfte, die nicht in Deutschland ausgebildet worden sind und sich im Bundesgebiet eine dauerhafte Berufsperspektive aufbauen wollen.

Zum Seminar

Zum Seminar

Das „Intensivseminar Krankenpflege” vermittelt die wichtigsten Kenntnisse, die heute für eine Berufsausübung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in in Deutschland notwendig sind. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die ihre Ausbildung im Ausland absolviert haben, bereiten sich durch die Weiterbildung auf eine Fachprüfung vor, mit der die Gleichwertigkeit des Ausbildungsstandes nachgewiesen wird. Die Fachprüfung wird dann individuell in den einzelnen Bundesländern nach Seminarende abgelegt.

Gleichzeitig ermöglicht die Weiterbildung auch Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, die ihre Ausbildung im Bundesgebiet abgeschlossen haben, nach einer Berufspause ihr Fachwissen zu aktualisieren und die vorhandenen Kenntnisse den zwischenzeitlich veränderten Anforderungen des Berufslebens anzupassen.

Eine klinikorientierte Praxisphase unterstützt die Bewerbungsbemühungen zusätzlich und bereitet auf die langfristige Mitarbeit in Institutionen des Gesundheitswesens vor.Durch die praxisorientierte Weiterbildung erhöhen sich die Chancen der Teilnehmer/innen, in den Arbeitsmarkt integriert zu werden, deutlich.

Wir laden herzlich zur Teilnahme ein.

Dipl. Päd. Barbara Rosenthal
Institutsleiterin

Projektbeirat

Projektbeirat

Zur Entwicklung und Realisierung des Intensivseminars Krankenpflege wurde ein Projektbeirat gebildet, der nicht nur die Auswahl qualifizierter Referenten verantwortlich begleitet, sondern auch

  • Inhalte und Zeitrahmen des Seminars mitgestaltet
  • die Qualität der Seminararbeit gewährleistet
  • bei der Realisierung des Gesamtprojekts berät.

Dem Projektbeirat gehören an:

  • PD Dr. med. Christian Jakobeit
    Arzt für Innere Medizin, Chefarzt, Sana-Klinikum Remscheid GmbH
  • Dipl.-Pflegewiss. Gudrun Gille
    Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
  • Prof. Dr. Rüdiger Ostermann
    Dipl.-Statistiker, Fachbereich Pflege und Gesundheit, Fachhochschule Münster
  • Barbara Rosenthal
    Dipl. Päd., Institutsleiterin, mibeg-Institut Medizin, Köln
  • Gertrud Stöcker
    Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe

Nächster Start

Nächster Start / Dauer

Die Weiterbildung dauert neun Monate inkl. eines dreimonatigen klinischen Praktikums.

Den Start des nächsten Intensivseminars Krankenpflege erfragen Sie bitte im Institut.

 

Kontakt

mibeg-Institut Medizin
Dr. Edith Lerch
Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 60 4 -610
Fax 0221-33 60 4 -666
E-Mail medizin@mibeg.de

Anfahrt

Das mibeg-Institut Medizin befindet sich am Sachsenring zentral in der Kölner Südstadt. So finden Sie uns »

Informationsveranstaltung

Zu seinen Weiterbildungen veranstaltet das mibeg-Institut Medizin jeden Dienstag um 14 Uhr in seinem Seminarzentrum Sachsenring 37–39 in der Kölner Südstadt eine Informationsveranstaltung, in deren Rahmen wir Sie ausführlich informieren über unser Institut, die Inhalte unserer Weiterbildungen und Möglichkeiten der finanziellen Förderung. Gern stehen wir Ihnen für Ihre weiteren Fragen im Rahmen dieser Veranstaltung und im persönlichen Gespräch zur Verfügung. So finden Sie uns »