Kontakt  |  Impressum  |  Login
mibeg-Institut Medien

Recherche-Lab

Investigation – Datenjournalismus – Social Media-Tools
Seminarleitung: Marvin Oppong

Zum Seminar

Zum Seminar

Eintauchen in die digitale Welt der Investigation, des Wissens und des Nachforschens – das Konzept: Die besten Rechercheure und Experten kommen zusammen und tauschen sich in ungezwungener Atmosphäre aus über die neuesten Recherchemethoden in der digitalen Welt, Blicke über den Tellerrand des Journalismus inklusive. Deshalb ist das Seminar gleichermaßen spannend für etablierte wie für angehende Journalistinnen und Journalisten.

Mit großem Erfolg wurde das Recherche-Lab V im mibeg-Institut Medien abgeschlossen. Wie kann ich das Social Web für die professionelle Recherche nutzen? Welche Recherche-Tools werden Profis für Twitter und für Wikipedia angeboten? Wie verifiziere ich Videoquellen, wie kann ich Propagandavideos identifizieren? Einblicke in die Arbeit mit Communities und die Möglichkeiten der Nutzung von Leserkontakten für die Recherche rundeten das fünfte Recherche-Lab ab.

Programm

Programm

Blogs, Instagram, Youtube & Co. – Recherchieren im Social Web
Stefan Evertz, Social-Media-Berater, Cortex digital – die Digitalberatung aus Köln

Twitter-Tools für Fortgeschrittene
Christina Quast, freie Journalistin, Twitter-Managerin

Videoverifizierung: Was ist echt? Was ist Propaganda?
Dara Hassanzadeh, Reporter, Hauptredaktion Aktuelles, ZDF heute journal

Inside Wikipedia – mit Tools in den Tiefen der Online-Enzyklopädie recherchieren
Marvin Oppong, freier Journalist

Communities, Recherche und die Zusammenarbeit mit Lesern
Stanley Vitte, freier Journalist und Autor, Senior Community Manager WVW/ORA-Verlag 

Kontakt

mibeg-Institut Medien
Martin Füg
Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221-33 60 4 -630 /-610
Fax 0221-33 60 4 -666
E-Mail medien@mibeg.de

Anfahrt

Das mibeg-Institut Medien befindet sich am Sachsenring zentral in der Kölner Südstadt. So finden Sie uns »